Krisenmanagement

Krise? Welche Krise? Ob privat oder geschäftlich, Krisen sind Teil des Lebens. Die Frage ist nur, wie managed man eine Krise?

Die Krise (Alt- und gelehrtes Griechisch κρίσις krísis ursprünglich ‚die Meinung‘, ‚Beurteilung‘, ‚Entscheidung‘, später mehr im Sinne von ‚die Zuspitzung‘) bezeichnet eine problematische, mit einem Wendepunkt verknüpfte Entscheidungssituation. „Krise“ wird in den verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen auf sehr unterschiedliche Weise thematisiert: in der Medizin und Psychologie, in der Wirtschaftswissenschaft und Soziologie (Soziologie als Krisenwissenschaft[1]) wie auch in der Ökologie und Systemtheorie.

„Krise“ ist ein aus dem Griechischen stammendes Substantiv zum altgriechischen Verb krínein, welches „trennen“ und „(unter-)scheiden“ bedeutet (auf das gleiche Verb geht auch das Substantiv „Kritik“ zurück).[2] Es bezeichnet „(Ent-)Scheidung“, „entscheidende Wendung“ (Duden) und bedeutet eine „schwierige Situation, Zeit, die den Höhe- und Wendepunkt einer gefährlichen Entwicklung darstellt“ (Duden). Dass es sich hierbei um einen Wendepunkt handelt, kann jedoch oft erst konstatiert werden, nachdem die Krise abgewendet oder beendet wurde.[3] Nimmt die Entwicklung einen dauerhaft negativen Verlauf, so spricht man von einer Katastrophe(wörtlich in etwa „Niedergang“).

Ins Deutsche wurde das Wort von der lateinischen crisis entlehnt und ist seit dem 16. Jahrhundert nachweisbar[4], erst in medizinischen Zusammenhängen v. a. fieberhafter Erkrankungen, wo es die sensibelste Krankheitsphase bezeichnete, der bei glücklichem Verlauf der Infektion (ohne Möglichkeit der Antibiotikagabe) eine Entfieberung innerhalb eines Tages folgte und die endgültige Krankheitsabwehr einläutete[5], später auch in allgemeineren Zusammenhängen (siehe oben).

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Krise

Werbung:
Gerber Bear Grylls

Krisenmanagement [-ˌmænɪdʒmənt] bezeichnet den systematischen Umgang mit Krisensituationen. Dazu gehören Identifikation und Analyse von Krisensituationen, die Entwicklung von Strategien, sofern nicht bereits im Rahmen des Risikomanagements geschehen, zur Bewältigung einer Krise, sowie die Einleitung und Verfolgung von Gegenmaßnahmen.

Oft werden die Begriffe “Krisenmanagement” und “Katastrophenmanagement” synonym verwendet; sie haben aber durchaus Unterschiede (siehe unten).

Krise bezeichnet eine problematische, oft mit einer Zuspitzung verknüpfte Entscheidungssituation. Oft ist sie mit einer Zwickmühlensituation verbunden (egal wie man sich entscheidet – einen Nachteil hat man immer; siehe Dilemma) und/oder die Situation steht an einem Scheideweg (zum Beispiel Kubakrise: Krieg, Atomkrieg oder Frieden?).

Eine Katastrophe ist ein folgenschweres Unglücksereignis mitsamt dessen Folgen. Im engeren Sinn ist es eine länger andauernde und meist großräumige Schadenlage, die mit der normalerweise vorgehaltenen Gefahrenabwehr (FeuerwehrRettungsdienstPolizei) nicht angemessen bewältigt werden kann und die man nur mit Hilfe/Ressourcen aus anderen Regionen oder Ländern bewältigen kann.

Genaueres siehe Katastrophe – Kriterien zur Definition.

 

Youtube Video – Bye, bye Krise – Selbstversorger

Krisenmanagement – Definition laut Gabler Wirtschaftslexikon

Kurzerklärung:

Der Begriff Krisenmanagement entstand im politischen Bereich, wobei dessen erstmalige Verwendung dort umstritten ist, mehrheitlich aber Kennedy im Zusammenhang mit der Kuba-Krise 1962 zugeschrieben wird. In der Betriebswirtschaftslehre findet der Begriff Krisenmanagement erst seit den 1970er-Jahren Verwendung, wenn auch anfangs mit sehr unterschiedlichem Bedeutungsinhalt.

Gabler Verlag (Herausgeber), Gabler Wirtschaftslexikon, Stichwort: Krisenmanagement, online im Internet: http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/10532/krisenmanagement-v9.html

Nachfolgend einige Youtube Videos passend zum Thema

Tony Robbins – Why we do what we do:

Donald Trump – Think Big:

Steven Johnson – Where good ideas come from:

Jim Rohn – Three Keys To Greatness:

Steve Jobs – 2005 Stanford Speech

Werbung:


Kalender
Juni 2017
M D M D F S S
« Feb    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Werbung:
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On Youtube